Configuration Service

WebApi basierte Implementierung eines Services zur Speicherung von Konfigurationen.  Kernziele dabei waren verschiedene Benutzerrollen und Berechtigungen zur Verwaltungen von Einstellungen. Sowie die Verfügbarkeit der Konfigurationsänderungen in den verwendenden Komponenten.

Komponentenbasierte Datei-Archivierung

Es wurden zur Archivierung von Transferdateien mehrere Komponenten erstellt. Ziel ist unabhängig von den bestehenden Prozessen zu arbeiten. des Weiteren sollten zur Laufzeit Konfigurationen und Komponenten hinzugefügt werden können. Die Verarbeitung von neuen Dateien sollen, nachdem sie in eine Queue eingetragen werden, sofort durchgeführt werden.

Die Dateien selbst sollen inhaltlich geprüft werden können, damit dann weitere Information extrahieren und abspeichern kann.

Ziel ist es ebenso diese Dateien mit den extrahierten Informationen zu durchsuchen.

Dateimonitor,

welcher auf neue Dateien prüft und diese in eine Queue zur Verarbeitung überträgt. Dieser stellt sicher, das Dateien abschließend geschrieben wurden und fügt diese dann in eine Queue an.

Datenbank,

zur Speicherung von relevanten Informationen der Archivdateien. Welche auch weitere Informationen zu den Dateien beinhaltet.

WebApi,

welche zur Verwaltung der Archivdateien verwendet wird. Hier können weitere Informationen und Verknüpfungen hinzugefügt werden oder bei Bedarf aktualisiert oder gelöscht werden.

Windows-Service,

welcher die Dateien aus der Queue zur Verarbeitung entnimmt und mithilfe der WebApi speichert. Der Service kann je Konfiguration dynamisch weitere Komponenten zur Verarbeitung laden und ausführen und somit dann alle erdenklichen informationen extrahiert und gespeichert werden.

Moving Microservices to .Net Core

Zeitraum: seit November 2019

Zu Nutzung diverser Applikationen wurde ein bestehendes Microservice ähnliches basiertes Backend übernommen. Die Backendservices sind in weite Bereiche des Unternehmens integriert, welche von Mitarbeitern Weltweit genutzt werden. Dazu gehören Funktionalitäten eines WebShops, Kundenverwaltung, Promotionsverwaltung sowie die Mitarbeiterverwaltung.

Aufgabe bestehe daran diese Architektur mithilfe aktueller Technologien und Programmiersprachen zu erweitern und auf neue Strukturen anzupassen.