Komponentenbasierte Datei-Archivierung

Es wurden zur Archivierung von Transferdateien mehrere Komponenten erstellt. Ziel ist unabhängig von den bestehenden Prozessen zu arbeiten. des Weiteren sollten zur Laufzeit Konfigurationen und Komponenten hinzugefügt werden können. Die Verarbeitung von neuen Dateien sollen, nachdem sie in eine Queue eingetragen werden, sofort durchgeführt werden.

Die Dateien selbst sollen inhaltlich geprüft werden können, damit dann weitere Information extrahieren und abspeichern kann.

Ziel ist es ebenso diese Dateien mit den extrahierten Informationen zu durchsuchen.

Dateimonitor,

welcher auf neue Dateien prüft und diese in eine Queue zur Verarbeitung überträgt. Dieser stellt sicher, das Dateien abschließend geschrieben wurden und fügt diese dann in eine Queue an.

Datenbank,

zur Speicherung von relevanten Informationen der Archivdateien. Welche auch weitere Informationen zu den Dateien beinhaltet.

WebApi,

welche zur Verwaltung der Archivdateien verwendet wird. Hier können weitere Informationen und Verknüpfungen hinzugefügt werden oder bei Bedarf aktualisiert oder gelöscht werden.

Windows-Service,

welcher die Dateien aus der Queue zur Verarbeitung entnimmt und mithilfe der WebApi speichert. Der Service kann je Konfiguration dynamisch weitere Komponenten zur Verarbeitung laden und ausführen und somit dann alle erdenklichen informationen extrahiert und gespeichert werden.

LogServices – Ein Service zur Zentralisierung von Log-Dateien

Zeitraum: August 2017 – Dezember 2017

Erstellen von mehreren Services zur Sammlung, Aggregation und Aufbereitung von Log Inhalten auf unterschiedlichen Systemen. Dazu wurden Restful Services, Windows Services und diversen Applikationen erstellt.

Details

Technologien

  • ASP.NET Web API 2

    • PowerShell
    • IIS 8.5
    • C# 5.0
    • Windows Services
    • MS SQL Server
    • T-SQL

Tätigkeiten

    • Entwicklung
    • Anforderungsanalyse
    • Software Architektur
    • Datenbank Design

Incident Management

Zeitraum: August 2015 bis November 2016

Einführung von Incident Management im Unternehmen in Teilbereichen nach ISO 27001, bei Verwendung von JIRA und Confluence.

Details

Technologien

  • JIRA / Confluence
  • VisualCron
  • MS LightSwitch
  • MS SQL Server
  • MS Active Directory
  • MS Exchange Server
  • PlantUML

Tätigkeiten

  • Erstellung einer Datenbankstruktur zur Erfassung von relevanten Informationen
  • Erfassung vorhandener Teamstrukturen und Dokumentation innerhalb des Unternehmens
  • Etablierung der Prozesse zur Erfassung aller Ansprechpartner
  • Nutzung der erfassten Daten zur automatischen Generierung von Call Trees bzw. Rufketten und E-Mail Verteilern.
  • Optimierung der Prozesse zur Erfassung und Pflege von Teams/Mitarbeitern/Kontakten

Timerecording

Zeitraum: Januar 2014 bis März 2016

Konzeption und Implementierung einer Software zur Zeiterfassung. Dies beinhaltet das Rechtemanagement und Anbindung an Controlling-Software. Dabei wurden unter anderem Features für Stundensätze und Teilzeit implementiert. Das Rechtemanagement verfügt dabei eine Anbindung an ein zentrales System zur Erfassung von Teams, Kunden und Mitarbeiter.

Details

Technologien

  • JIRA
  • C# .NET / Webforms
  • VisualCron
  • MS-SQL
  • HTML / CSS / JavaScript
  • Oracle DB
  • Excel / VBA

Tätigkeiten

  • Anforderungsanalyse
  • Datenbankerstellung
  • Implementierung und Pflege
  • Übergabe an den Betrieb
  • Anbindung an verwendete Software wie JIRA, HR-Software (Perbit), Active Directory.
  • Erstellung von umfangreichen Möglichkeiten für Controlling
  • Scrum Master
  • Berechtigungsmanagement